Keine Spülung bei strapziertem Haar

Bei Verwendung von Haarspülungen kann es vorkommen, dass das Haar durch Weichmacher zu stark benetzt und übersäuert wird. Dies führt dazu, dass das Haar die nötige Aufnahmefähigkeit für Pflegesubstanzen verliert, und diese nicht in das Haar eindringen können. Deshalb nach der Haarwäsche entweder eine Sprühkur benutzen oder eine intensive Creme-Kur wie eine Spülung anwenden und nur kurz einkämmen und ausspülen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK